LA VENDETTA DI MEDEA

dramma per musica di Gaetano Marinelli

In Kombination mit Texten aus verschiedenen Medea-Stoffen

Italienisch gesungen, deutsch gesprochen

vom 21.-29. Oktober 2016 im Theater Stok Zürich

 

Durchs Knopfloch geschaut, präsentiert sich die Oper im Knopfloch seit 17 Jahren unter der Leitung der Gründerin Rosina Zoppi als Ensemble, das sich auf innovative Aufführungen von Opernraritäten spezialisiert hat. Vom 21.-29. Oktober 2016 nun die Wiederentdeckung und Schweizerische Erstaufführung von „La vendetta di Medea“ des italienischen Komponisten Gaetano Marinelli (1754-1820?) in Kombination mit Texten aus verschiedenen Medea-Stoffen.

 

Erstmals unter der Regie von Gero Nievelstein, Schauspieler, Regisseur und Produzent spielt das Oper im Knopfloch-Ensemble mit bewährten und auch neuen Mitgliedern. Als Orchester fungiert das Galatea Streichquartett und die Oboistin Elena Gonzàlez. Das Manuskript, das wiederum eigens für die Oper im Knopfloch eingerichtet wurde, stammt aus der Biblioteca della Casa di Goldoni in Venezia, wo das Werk 1792 uraufgeführt wurde.

 

Oper als Kleinkunst – das ist das Markenzeichen der «Oper im Knopfloch» aus Zürich. Sie ist bekannt für ihre Entdeckungen unbekannter Kleinode des Musiktheaters. Fantasie und raffinierte Bescheidenheit - wunderbare Musik, die sonst kaum erklingt, die nicht auf den grossen Opernbühnen zu Hause ist, sondern erst in der Intimität eines Kleintheaters, eines besonderen Ortes ihre ganz eigene Schönheit entfaltet. Klein aber fein, legt die Oper im Knopfloch Wert auf Professionalität. 

 

Regie: Gero Nievelstein – Musikalische Leitung:  Charl de Villiers – Kostüme/Maske: Marianna Glauser – Bühne/Lichtdesign: Simonetta Zoppi-Altner

Medea: Rosina Zoppi – Giasone: Jàn Rusko – Creonte: Fabrice Raviola – Glauce: Nicole Nitz – Furia: Stephanie Bühlmann

Galatea Streichquartett – Oboe: Elena Gonzàlez

 

Premiere am Freitag, 21. Oktober 2016, 20.00 Uhr  im Theater Stok, Zürich

Weitere Aufführungen: 22., 23., 28., 29. Oktober, Theater Stok Zürich, jeweils 20.00 Uhr, Sonntag 17.00 Uhr.

 

Kontakt: Rosina Zoppi, Künstlerische Leitung, Tel. +41 (0)79 339 79 28;

info@operimknopfloch.ch

vorverkauf@operimknopfloch.ch oder 079 747 95 48

 

 

Shakespeare im Knopfloch

Eine Woche zu Shakespeares 400. Todestag

16. bis 19. Juni im Theater Stok Zürich

 

Die Oper im Knopfloch feiert mit langjährigen Mitwirkenden den grössten Dramatiker aller Zeiten, William Shakespeare. Musik gibt es in Hülle und Fülle von barock bis Pop und Rock. So ist ein ausgesprochen vielfältiges Programm entstanden, das in einer kurzen Woche Shakespeare im intimen Rahmen zeigt. Nun heisst es für einmal nicht die Oper im Knopfloch sondern Shakespeare im Knopfloch!

 

Donnerstag, 16.6.16 um 20h - The Juliet Letters von Elvis Costello (*1954)

Die Vertonung verschiedenster Liebesbriefe (an Julia in Verona) in Musikstilen von klassik bis Pop und Rock.

Mit: Stephanie Bühlmann, Sopran - Dominik Auchli, Bariton - Galatea Streichquartett

 

Freitag, 17.6.16 um 20h - Lady Macbeth meets Juliet

Ein Duo-Recital Porträt zweier Shakespeare Frauen mit Musik von Bellini, Bernstein, Bloch, Fink, Gounod, Horovitz, Ivry, Pasatieri

Mit: Stephanie Bühlmann, Sopran Juliet - Rosina Zoppi, Mezzosopran Lady Macbeth - Denette Whitter, Klavier

 

Samstag, 18.6.16 um 20h - Shakespeare Liederabend

Werke englischer Komponisten: Finzi, Ireland, Quilter, Vaughan Williams, Walton

Mit: Christa Fleischmann, Sopran - Robert Braunschweig, Bariton - Charl de Villiers, Klavier

 

Sonntag, 19.6.16 um 11h - Shakespeare gesprochen

Sonette, Hexen und Tanz

Mit: Gero Nievelstein, Schauspieler und Regisseur

 

Sonntag, 19.6.16 um 17h - All the world's a stage or Out damn spot

Ein halbszenischer Abend mit Quartetten, Terzetten, Duetten und Songs zu Shakespeare

Mit: Stephanie Bühlmann, Sopran - Rosina Zoppi, Mezzosopran - Ueli Amacher, Tenor - Fabriche Raviola, Bariton - Yolanda Schibli Zimmermann, Akkordeon - Charl de Villiers, Klavier

 

Kontakt: Rosina Zoppi, Künstlerische Leitung, Tel. +41 (0)79 339 79 28

info@operimknopfloch.ch

vorverkauf@operimknopfloch.ch oder 079 747 95 48

 

 

Geneviève de Brabant

opéra bouffe von Jacques Offenbach

In einem Akt mit Pause, für wenig Sänger, Besen, Akkordeon und Kontrabass

Französisch gesungen mit deutschen Dialogen

 

Durchs Knopfloch geschaut, präsentiert sich die Oper im Knopfloch seit 15 jahren unter der Leitung der Gründerin Rosina Zoppi als Ensemble, das sich auf innovative Aufführungen von Opernraritäten spezialisiert hat. Vom 17. - 25. Oktober 2015 nun die speziell für die Oper im Knopfloch eingerichtete produktion von Jacques Offenbachs opéra bouffe Geneviève de Brabant.

 

Unter der regie von matthias Flückiger, in multifunktionaler Manier auch als Schauspieler, Sänger und Besenführer tätig, spielt das Oper im Knopfloch Ensemble mit bewährten und auch neuen Mitgliedern. Das "Orchester" unter der Leitung von Yolanda Schibli Zimmermann besteht aus Akkordeon und Kontrabass. Die erfolgreiche Suche in den verschiedensten Biblioheken ergab eine neue Fassung speziell für die Oper im Knopfloch. Hauptdarsteller der über 24 Rollen sind Besen, die hoffentlich nicht an ihre gesanglichen Grenzen kommen.

Die Ausführenden:

Reige: Matthias Flückiger - Musikalische Leitung: Yolanda Schibli Zimmermann

Maske: Marianna Glauser - Lichtdesign: Ueli Riegg

Mezzosopran: Rosina Zoppi - Tenor: Ueli Amacher - Schauspieler: Matthias Flückiger

Akkordeon: Yolanda Schibli Zimmermann - Kontrabass: Jojo Kunz

 

Oper als Kleinkunst - das ist das Mareknzeichen der Oper im Knopfloch aus Zürich. Sie ist bekannt für ihre Entdekcungen unbekannter Kleinode des Musiktheaters. Fantasie und raffinierte Bescheidenheit - wunderbare Musik, die sonst kaum erklingt, die nicht auf den grossen opernbühnen zu Hause ist, sondern erst in der Intimität eines Kleintheaters, eines besonderen ortes ihre ganz eigene Schönheit entfaltet. Klein aber fein, legt die Oper im Knopfloch Wert auf Professionalität.

 

Kontakt: Rosina Zoppi, Künstlerische Leitung, Tel. +41 (0)79 339 79 28

info@operimknopfloch.ch

 

vorverkauf@operimknopfloch.ch oder 079 747 95 48

 

Fotos finden Sie unter www.theaterfoto.ch/index.php?page=2790